News

Nachrichten, Auszeichnungen, Veröffentlichungen und Ankündigungen

Aus den Nachrichten

Veröffentlichungen

Neuigkeiten

Unsere Geschichte

auticon wurde 2011 in Berlin von einem Vater gegründet, der sich bessere Karrierechancen für Autist*innen wie seinen Sohn wünschte. Fachkräfte im Autismus-Spektrum arbeiteten bei auticon nun in Bereichen wie Quality Assurance, Website Debugging und Fehlerbehebung in Applikationen. Als Geschäftsführer einer kleinen Investmentfirma wurde Kurt Schöffer vom Ananda Social Venture Fund angesprochen, der ihn einlud, Partner bei der Gründung von Deutschlands erstem Social Impact Fund zu werden. Die erste Investition des Fonds war in auticon, wo Kurt Schöffer als Berater im Namen des Fonds tätig war. Kurt sah die Möglichkeit, mit seinem Geschäftssinn das das soziale Problem der steigenden Arbeitslosigkeit unter autistischen Erwachsenen zu lösen, die oft über hohe Qualifikation in den für technische Berufe wichtigen MINT-Fächern verfügen. Nach drei Monaten als Berater übernahm Kurt die Rolle des Konzernchefs von auticon. Er baute sechs deutsche Niederlassungen auf und expandierte nach Paris und London. Das Unternehmen gewann wichtige Kunden wie BMW und Allianz und entwickelte neue Service-Bereiche.

Im Jahr 2016 gewann auticon durch die Investition von Sir Richard Branson internationale Aufmerksamkeit und expandierte nach Italien und in die Schweiz. 2018 übernahm auticon zwei nordamerikanische Unternehmen, die sich ebenfalls auf die Beschäftigung autistischer Fachkräfte konzentrierten: MindSpark in Los Angeles und Meticulon in Calgary. Es konnten Kunden wie Salesforce und Deloitte gewonnen werden, und auticon überschritt die Zahl von 200+ autistischen Mitarbeitern weltweit. Im Jahr 2019 eröffnete auticon eine Niederlassung in Australien und ging eine Partnerschaft einem der größten Arbeitgeber dort. 

Im 2023 traffen auticon und Unicus in die Vereinbarung, die beiden social Enterprises zu vereinen. Dieser historische Zusammenschluss schuf ein globales Beispiel und Modell für ein autistisches Mehrheits-Sozialunternehmen und ein ESG-Unternehmen, das die Ungleichheiten in der Beschäftigung für neurodivergente Erwachsene adressiert und Lösungen schafft. Die beiden fusionierten Unternehmen sind nun zum größten autistischen Mehrheitsunternehmen der Welt geworden, mit 81% seiner 600 Mitarbeiter auf dem Autismus-Spektrum in 15 Ländern.

Pressekontakt

Vielen Dank für Ihr Interesse an einer Medienmitteilung über auticon. Ich freue mich auf ein Gespräch mit Ihnen!

Email: info (at) auticon.ch
Standort: Zürich

Veröffentlichungen

auticon’s Global Impact Reports

2022 Global Impact Report (PDF)

2021 Global Impact Report (veröffentlicht 2022) (PDF)

2021 Global Impact Report (Sprache: italienisch,  englisch, deutsch)

2021 Global Impact Report (Sprache: französich, englisch, deutsch)

2020 Global Impact Report (Sprache: französisch, englisch, deutsch)

auticon + Deloitte Report, “Embracing Neurodiversity at Work” 2022

Ein neuer Bericht von Deloitte Canada und auticon Canada stellt Beschäftigungshindernisse und mangelnde Unterstützung am Arbeitsplatz für Kanadas autistische Gemeinschaft fest. Der gemeinsame Bericht befragte 454 Erwachsene im ganzen Land.

2022 auticon + Deloitte Report, “Embracing Neurodiversity at Work” (English)

Ein Beitrag auf LinkedIn

Aus den Nachrichten

Podcast: Autismus und IT – Einblick in eine unbekannte Welt


Inside IT

Trying out many different options to really get to the best solution


My HR Future

«Ich nehme die Welt detaillierter wahr»


ZDF Mittagsmagazin

Wie Autisten bei IT-Lösungen helfen


Deutschlandfunk

Wie eine IT-Firma die Talente von Autisten nutzt


noz.de

Telepolis: Autisten am Arbeitsplatz


heise.de

Neuigkeiten

Iris Gallmann blog image

auticon ernennt Iris Gallmann zur CEO in der Schweiz

Management Board verkündet den Ruhestand von CEO Stephan Gutzwiller und Nachfolgeplan auf dem Schweizer Markt ZÜRICH, SCHWEIZ — (29. September 2023) auticon, ein Sozialunternehmen, das ausschließlich autistische Erwachsene als Technologieberater beschäftigt, gab heute bekannt, dass CEO Stephan Gutzwiller seine Position Ende Oktober 2023 aufgeben wird. Der Verwaltungsrat von auticon in der Schweiz hat Iris Gallmann als Nachfolgerin von Stephan Gutzwiller als Chief Executive Officer ab dem 11. September 2023 ernannt. Stephan trat 2019, als das Unternehmen noch in den Kinderschuhen...
Weiterlesen
auticon and Unicus logos

Auticon und Unicus werden zu einem Unternehmen vereint

Eines der weltweit grössten Social Enterprises und globaler IT-Dienstleister mit qualifizierten autistischen IT-Fachkräften entsteht Erfolgreiches Geschäftsmodell ist Blueprint für Profitabilität bei ESG-konformem, nachhaltig sozialem Handeln München/Zürich, 15. Juni 2023 — Die Auticon GmbH, Mutterkonzert der in Zürich sitzenden auticon Swiss AG und das skandinavische Unternehmen Unicus werden zu einem Unternehmen vereint. Dadurch entsteht eines der weltweit grössten Social Enterprises und eine globale Ressource für qualifizierte Fachkräfte im IT-Bereich. Auticon und Unicus sind IT-Dienstleister, die in Projekten bei internationalen Konzernen und grossen...
Weiterlesen

Der aktuelle auticon Impact Report ist da!

10 Jahre Engagement für Neurodiversität auticon stellt seinen neuen Impact Report vor, der den positiven Einfluss unseres Social Enterprise auf Gesellschaft, Kunden und Mitarbeitende zeigt. Die aktuellen Ergebnisse der Umfragen für diesen Report beweisen erneut den Mehrwert des auticon-Modells und der Zusammenarbeit von Autist*innen und Nicht-Autist*innen in neurodiversen Teams. Sie zeigen auch, dass ein Modell wie unseres nach wir vor nötig ist, denn 85% der bei auticon angestellten autistischen IT-Spezialist*innen waren zum Zeitpunkt ihrer Bewerbung bei auticon arbeitslos oder unterbeschäftigt....
Weiterlesen

Autism Impact Fund investiert in auticon

Los Angeles, USA, 17. Februar 2022 — Der Autism Impact Fund (AIF) investiert rund vier Millionen US-Dollar in auticon. Der AIF ist der Investitions- und Innovations-Zweig der Autistic Community in den USA und stellt Risikokapital und privates Beteiligungskapital für Unternehmen zur Verfügung, die sich für die Unterstützung von Autisten engagieren. auticon ist ein weltweit an 20 Standorten vertretenes Social Enterprise mit einem speziellen Modell zur Inklusion autistischer IT-Spezialisten in Projekte für Digitalisierung, IT und Compliance. Ziel von auticon ist die...
Weiterlesen

#AAM Blogpost: Kreative Intelligenz, Innovation und Autismus – gibt es einen Zusammenhang?

Kreative Intelligenz ist laut Wikipedia „…die Fähigkeit zu Innovationsprozessen und zur eigenständigen, originellen Lösung von vertrauten und fremden Problemen“. Simon Baron-Cohen, Professor an der Cambridge University, Buchautor und Berater unseres auticon UK Teams, kommt auf Basis neuester Forschungen in seinem Buch «The Pattern Seekers» zu dem Schluss, dass viele Autist*innen eine überdurchschnittliche innovative und kreative Intelligenz haben. Wir haben drei auticon Consultants Fragen rund um Innovation, Autismus und ähnliche Themen gestellt. Die Antworten geben interessante Einblicke in die Art, wie...
Weiterlesen

Skip to content